EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















I begin to hate her...

Seit diesem Tag wo sie mir das letzte Vertrauen, die letzte Zuneigung, das letzte mal Verzeihen zu ihr nahm, seit dem Tag wo sie mir nach 5 Jahren einfach wieder ins Gesicht schlug mit Worten, so verletzend waren wie sie keine Waffe der Welt ausrichten könnte...wusste ich nicht was ich über sie denken sollte und wie ich damit umgehen sollte. An dem Abend fuhr ich nach Hause, ich weinte viel und es tat weh. Immer wieder hab ich ihr hoch geholfen, stehts hab ich ihr verziehen, neue Chancen gegeben, da sie versprach sich zu bessern...Sie versprach zu oft etwas und ich wollte es so oft unterlassen, doch immer wieder weinte sie und sagte es täte ihr leid...Mittlerweile denke ich, dass auch nicht mal das wahr ist. Das Ganze hatten wir schon mal durch, immer wieder und immer mehr...doch eigentlich hatte sie es nie verstanden. So oft schrie ich sie an, da meine Geduld immer kleiner wurde und sie mit der Zeit immer dümmer. Sie wusste genau ich sage ihr nur die Realität, doch immerwieder schloss sie ihre Augen und lief ins Verderben und kam danach zu mir und weinte rum. Sie hielt sich nicht an Regeln, an Absprachen, an ihre Versprechen...und wieder log sie mich an...und wieder und nochmal. Und immer mehr stieß sie mir das Messer in die Brust. Ich gab ihr mein Vertrauen, meine Zuneigung immer wieder aufs neue...ich verließ den damals wichtigsten Menschen für mich und entschied mich für sie...wie dumm von mir und ich bereue es so sehr. Das andere Mädchen von damals bedeutete mir so viel...wir verstanden uns auf anhieb und es war immer sehr witzig mit ihr...ich liebte sie auf eine freundschaftliche Art so sehr, dass es genauso weh tat und ich mich aus Scham nicht mehr bei ihr meldete als ich mich für das falsche Mädchen als beste Freundin entschied...bis heute versteh ich nicht warum. Denn sie war damals schon so hinterhältig, was sich später nur verstärkte...Wenn ich jetzt immer das Mädchen von damals mit den Piercings und der Brille denke, muss ich stets grinsen und ich freue mich, dass wir noch Kontakt haben...nur weiß ich auch, dass es nie mehr so eng wird, da ich sie zusehr verletzt habe...nun, Warum?...wegen dieser miesen Person, die mir letztens so ins Gesicht schlug...dafür...für so etwas habe ich so viel aufgegeben. Noch immer kann ich es gar nicht fassen und ich schwebe immer zwischen Hass-Emotionen für sie, Mich-Selbst-Auslachen-Emotionen für mich selbst und der Trauer und dem Riss den sie hinterlässt, weil ich sie zu nah an mich ranließ und sie diesen Schmerz immer weiter aufriss. Ich weiß nicht warum ich ihr soviele Chancen gab, vermutlich weil ich sie gern hatte und wir mal früher viel Gemeinsamkeit hatten. Nur jetzt bin ich für sie nicht mehr von Bedeutung und sie nimmt sich das Recht mich wie eine Puppe wegzuwerfen.................an jenem Tag, an dem sie selbst entschied mich aus ihrem Leben zu nehmen kam sie noch zu mir. Ich war genervt und am liebsten hätte ich sie rausgeworfen. Ich fragte was sie wollte und sie heulte mich voll mit Stotterungen von wegen es täte ihr mal wieder Leid und so war das nie gemeint und ähnlichen Lügen, die ich mir nun nie wieder anhören werde. Sie schwafelte eine Runde, setzte sich dann in meinen Flur und zog eine Heul-Show vom feinsten ab. ha! Als ob sie diejenige wäre welche...wem wollte sie denn das vorspielen? Ich verstand das Mädchen nicht und als ich sie so betrachtete kam sie mir nur noch erbärmlicher vor. Sie war ja so ein dummes Kind. Sie suchte sich Freunde und wenn sie ihr ausgedient hatten schmiss sie sie weg. Dies tat sie auch immer in sachen Liebe, bis sie endlich an ihren Schwarm ran kam probierte sie aus und selbst wenn sie wusste, dass sie nichts empfand, wollte sie einfach nicht alleine sein. Das Mädchen hat wirklich ernsthafte Probleme...und nun...jeden Tag in der Schule sehe ich sie. Das erste mal begrüßte ich alle mit Umarmung, wie immer. Nur sie sah mich verwundert an und meinte erwartungsvoll:"Hi", ich sah sie kurz an, erwiederte das Gleiche und setzte mich. Hatte sie etwa erwartet ich umarme sie nachdem? Ich machte ihr klar wenn sie sich jemals wieder für eine Freundschaft interessiert, dass sie sich anstrengen und mir das zeigen soll...und dass ich trotzdessen nie wieder soviel Vertrauen und Zuneigung für sie haben werde wie einst. Doch schon allein deshalb weiß ich wird es nie mehr was. Dieses Mädchen hat nur sich selbst im Kopf. alles andere ist ihr egal und wenn es zu spät ist, weint sie sich die Augen aus und versucht es iwie gut zu machen...nur Nein...immer wenn ich dieses Weib auf dem Flur in der Schule oder irgendwo sonst sehe, kommen Hassgefühle in mir hoch. Abneigungen und am liebsten möchte ich ihr verbal soviel Schmerz zufügen, dass sie sich die Augen ausweint...Ja, ich weiß, dass sie dann weinen würde. Aber das bringt mir nichts. Also ist sie mir egal und soll sie selbst merken, wie weit sie damit kommt. Ich will dieses Mädchen Form nie wieder enger an meinem Leben teilhaben lassen. Und ich bin sehr froh, dass genau da mir andere Freunde gezeigt haben, dass ich für sie wichtig bin ... Danke sehr ♥
6.5.11 14:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog