EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















what´s wrong?

Ich sitze in meinem Zimmer, ich mache Hausaufgaben, zwischendurch trinken, Freunden schreiben, meistens aber doch lernen...Musik hören...dann mache ich dieses Bild...ich weiß nicht warum. Warum? Muss ich das wissen? geht es nicht auch einfach so?...Ich lade es hoch, ich beschreibe es, ich widme mich wieder meiner lernerei, nervig ist das. Ich versuche etwas zu schreiben und plötzlich "Plitsch"...? Ich weine. Ich weiß nicht warum, Ich weiß nicht was los ist, aber ich kann nicht aufhören. Zuerst versteh ich es einfach nur nicht, dann packt mich ein Gefühl von Schmerz und Trauer, gemischt in einem Strudel unbändiger Wut und ich weine nochmehr, Es tut weh, Ich muss mir ans Herz greifen weil alles in mir zu zerreißen droht und ich nicht verstehe warum?...Es fühlt sich an als ob du mit dem Auto einen Unfall hättest. Der Motor hat sich in deinen Magen gebohrt und alles darunter ist gelähmt. Das Herz schlägt schneller, beginnt zu rasen und droht dir ins Gehirn zu rutschen. Ich höre das Pochen in meinen Ohren, Mein Kopf fühlt sich an als durchbohre ihn jemand mit einem Schraubstock und ich will schreien, aber ich kann nicht...für einen kurzen Moment vergesse ich wo ich bin, rutsche vom Stuhl, kauer mich auf den Boden, halte mir krampfartig das Herz und fang an zu wimmern...Ich bekomme das Gefühl Blut spucken zu müssen, doch nichts. Ich verstehe noch immer nicht was los ist...mein Körper wehrt sich mit jeder Faser aufzustehen...das Salzwasser meiner Tränen nimmt mit die Sicht, läuft meine Wangen hinab und ich muss die Augen zukneifen. Ich kanns nicht aufhalten und das ergeht mir ganze fünf Minuten so...langsam ist mein Körper zu schwach sich zu wehren und ich zwinge mich aufzustehen...Ich bin zurzeit sehr glücklich, warum weine ich? Warum und was zur Hölle bereitet mir solche Schmerzen als ob ich den liebsten Menschen auf der Erde verloren hätte?...Ich kanns nicht fassen und wieder ergreift mich dieses Gefühl und ich kann mich nicht dagegen wehren...Es tut weh, meine Lunge brennt, mein Gesicht verweint und ich verstehe noch immer nicht warum und warum ich es überhaupt hier niederschreibe...aber ich fühle mich immer besser Dinge aufzuschreiben, die mich beschäftigen, daher...aber wen interessierts...es ist eher für mich selbst....noch immer brennt es in meiner Brust und ich fühle diesen Schmerz als hätte man mir ein Messer hineingerammt und dreht es nun zum Spaß herum...ich hoffe meine Tränen sind leer, denn ich versteh den Sinn noch immer nicht...
1.5.11 22:06
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog